Drechselbank Selbstbau – Teil 3

… und weiter geht’s =)

Als nächstes werden 2 Führungsschienen (in diesem Fall Dachlatten) montiert, auf denen später der Gegenhalter für das Werkstück und der Halter für das Werkzeug ihren Halt finden sollen.

Nun wird der Gegenhalter für das Werkstück gebaut.

Als erstes ein Brettchen das mit der Unterseite zwischen die Führungsschienen passt

Dann noch ein Stück Dachlatte hinten dran

und gut verschrauben

jeweils rechts und links einen 8er Holzdübel befestigen, damit man den Gegenhalter in den Führungsschienen befestigen kann

und natürlich in den Führungsschienen auch passende Löcher für die Holzdübel bohren =)

Das war’s wieder für heute …

Bis zum nächsten mal … =)

 

 

BMW – Fensterheber vorne rechts …

… dachte sich, dass er auf einmal nicht mehr richtig funktionieren muss.

Das Fenster ging zwar noch hoch, aber nicht mehr runter =)

Also ran an die Arbeit =)

Zuerst mal muss die Türverkleidung ab

Dann muss die „Lautsprechereinheit“ abmontiert werden

Als nächstes muss das Airbag raus

Nachdem dann soweit alles aus dem Weg geschafft ist, sieht man schon was passiert ist.

Die Scheibe ist aus den Halterungen gerutscht.

Die Scheibe einfach wieder ordentlich an Ihren Platz rücken und wieder befestigen

Zum Schluss wieder alles in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen und das Thema „Fensterheber“ ist erledigt =)

In diesem Sinne …

 

 

Auch auf meiner Homepage zu finden:

http://www.detlef-bleschke.lima-city.de/homepage/fensterheber-vorne-rechts-01.html

 

BMW – Halterung vom Türgriff gebrochen

So bekommt man auch seinen Sonntag rum 😁

Selbst kleinen Kinderhänden konnte die Halterung des Türgriffes nicht beihalten – BMW halt =)

FAZIT: Die Plastikhalterung, die wiederum ein Messingblech hält, dass den Bowdenzug des Schlosses bewegt, hat nachgegeben – oder besser gesagt: aufgegeben.

Da heute Sonntag ist, musste „gezaubert“ werden.

Also gucken was sich so alles an Material finden lässt und dann ran an die Arbeit =)

Die einfachste Lösung war, einfach einen Blechstreifen über die abgebrochene Stelle zu ziehen.

Loch durchgebohrt, Draht durchgesteckt und mit Kleber überzogen.

Wieder zusammenbauen

Fertig =)

Jetzt das Türschloss wieder einbauen und den restlichen Sonntag genießen …

 

Drehstabfeder – Wechsel im Alleingang 😂 Teil 3

… und weiter geht’s …

Achse wieder einbauen ist angesagt =)

Da alles in „umgedrehter Reihenfolge“  wieder zusammengebaut wird, habe ich keine Fotos mehr gemacht.

Nur vom Endresultat =)

Also:

Achse reinschrauben,

Stoßdämpfer wieder festmachen,

Bremsleitungen und ABS-Stecker fest machen … und fertig.

Äh, und die Reifen nicht vergessen 😉

Da steht er wieder auf „allen vieren“ 🙂

Jetzt muss noch das Bremssystem entlüftet werden.

Wie das am einfachsten geht, könnt Ihr in einem anderen Beitrag von mir nachlesen.

Bremsen entlüften

 

 

Drehstabfeder – Wechsel im Alleingang 😂 Teil 2

Weiter geht’s =)

Zur Erinnerung :

Da der Rost grüßen lässt, muß man halt zu etwas groberen Methoden greifen. Mit Hammer, Meißel und Ausdauer =)

… und viel, viel, viel, viel, sehr viel Rostlöser draufsprühen

… und mit viel Schwung (und nem dicken Hammer) die Feder rausklopfen

… und es hat „Flupp“ gemacht … =)

Muss nur noch der Rest raus. Aber das wird etwas schwieriger, da kein Punkt zum ansetzen des Meißels da ist. Und mit der Flex bei zu kommen ist kniffig – aber es geht.

Habe leider kein Foto davon. Ich habe mit der Flex einen kleinen Schnitt reingemacht. Das reicht für einen kleinen Ansatz zum meißeln. Der Schnitt wird eh von alleine größer wenn man mit Schmackes hämmert =)

Bevor die neue Feder reingeschoben wird, alles gut einfetten.

Zum Glück ist nur die hintere Feder gebrochen, da musste ich nicht auf Vorspannung achten =)

Achse mal auf Seite stellen und erst mal ne Pause machen …

Da meine Frau zum essen geläutet =) hat, schnell noch alles für morgen bereit legen.

Für heute ist Feierabend …

… wenn das Wetter mitspielt, geht es morgen weiter.

 

In diesem Sinne …

 

Drehstabfeder – Wechsel im Alleingang 😂 Teil 1

„Binggg“ hat es gemacht und das Auto war auf einmal tiefergelegt 😀

Resultat: Hinten rechts ist die (hintere) Drehstabfeder gebrochen.

Nutzt ja alles nix, also ran an den Speck 😉

Zuerst mal die Karre hochbocken 

Da ist der Übeltäter 

Da sich die Drehstabfeder nicht rausziehen lässt, da alles eingerostet ist, muss die ganze Hinterachse raus. 

Dazu muß zuerst auf beiden Seiten das Handbremsseil abgebaut werden. 

Anschließend werden die Stecker von den ABS-Sensoren auseinander genommen. 

Nun werden die Stoßdämpfer abgeschraubt 

Als nächstes wird die Achse abgestützt

Dann müssen die Bremsleitungen auf der Achse noch auseinandergeschraubt werden

Jetzt geht es im Innenraum weiter. Unter der Rücksitzbank befinden sich rechts und links jeweils zwei Schrauben, die die Achse halten 

Wenn diese Schrauben raus sind, ist die Achse los.

Daher vorher die Achse gut absichern!!!

Und dann raus damit 😃😃😃

Feierabend für heute – Morgen geht es weiter 😉

Drechselbank Selbstbau – Teil 1

Hier und da braucht man ja auch einmal eine Drechselbank 😊

Aber für 1 oder 2 mal im Jahr wo man dann eine Drechselbank braucht, lohnt es sich aber nicht eine zu kaufen, also kommt nur Selbstbau in Frage 😂😂😂

Also ran an den Speck 😎

Als Grundlage dient ein kleiner alter Tisch

Und eine normale Bohrmaschine

Als erstes wird die Halterung für die Bohrmaschine aus Dachlatten gebastelt.

Dazu eine kleine Unterkonstucktion, damit das ganze auch stabil wird.

Als „Spannwerkzeug“ halten 6er Gewindestäbe her

Fast fertig

Nun testen ob die Bohrmaschine auch passt =)

Passt =) =) =)

Das war Teil 1 der Drechselbank.

Wenn die Zeit es zulässt, geht es natürlich weiter.

Bis dahin …